> Zurück

Race-Bericht 2. DSM-Lauf Winterthur, 12.05.2019

von Allmen Daniel 14.05.2019

 

Am letzten Sonntag, 12. Mai ging der 2. Lauf der DSM 2019 in Winterthur über die Bühne. Weil es diesmal eine Eintagesveranstaltung war, sah der Zeitplan ein bisschen anders aus. 08:00-10:15 freies Training, 10:30-11:45 Startgattertraining, dann bis 12:30 Mittagspause.

 

 

Rennbeginn war dann um 12:30 Uhr und sechs unserer sieben Piloten waren bereit ihr Bestes zu geben. Joel konnte aufgrund einer Handverletzung nicht starten, fieberte aber als Zuschauer mit uns mit und feuerte unsere Piloten lautstark an.

 

 

Da in der Kategorie Cruiser 14+ zu wenige Anmeldungen für eine eigene Austragung eingegangen sind, wurde dieser Kategorie mit den Men 25+ zusammengelegt. Remo hat in sich sehr gut verkauft bei den „Grossen“ und belegte den guten achten Schlussrang.

 

 

Bei den Boys, Girls 14/15 waren wir mit drei Fahrern am Start. Alle drei haben sehr beherzt gekämpft und auch tolle Resultate erreicht. Remo 10. Rang, Janick 12. Rang und Nina 20. Rang.

 

 

Auch in der Kategorie Men 16+ waren drei unserer Fahrer am Start. Auch hier haben alle drei Fahrer sehr ansprechende Resultate eingefahren. Fabian 10. Rang, Silvan 15. Rang. Cyrill startete im A-Final und musste sich gegen sehr starke Konkurrenten behaupten. Es gelang ihm ein sehr toller Lauf, in dem er auch einiges an Risiko nehmen musste um vorne dabei zu sein. Sein toller Einsatz wurde dann auch mit dem Tagessieg belohnt. Herzliche Gratulation.

 

 

Alles in Allem sind wir mit dem 2. DSM-Lauf sehr zufrieden, zumal auch das Wetter wider Erwarten mitgespielt hat. Gemäss Wetterprognose hätte es den ganzen Tag hindurch immer wieder regnen sollen. Zum Glück war dies nicht der Fall und die ganze Veranstaltung konnte trocken über die Bühne gebracht werden.