> Zurück

2. Lauf European 4Cross Series in Winterthur

von Allmen Nina 18.05.2019

 

Heute, 18.05.2019 fand auf unserer Hausstrecke in Winterthur die Austragung zum Silber-Event der European 4Cross Series statt. Organisiert und durchgeführt wurde dieser Anlass von den "The Fighters Wallisellen". Die Piste und die Organisation waren wirklich super und lassen keinen Grund zur Kritik zu.

Voll motiviert und gespannt machten wir uns auf den Weg nach Winterthur. Nach dem freien Training ging es dann gleich los. Die Elite musste sich für die folgenden Finalläufe über einen Zeitlauf qualifizieren. Alle anderen Kategorien hatten drei Qualiläufe zu bestreiten.

Im Zeitlauf erreichte Fabian die tolle drittschnellste Zeit. Die Erwartungen wurden noch höher. Die Qualiläufe von Nina waren ebenfalls sehr gut. Mit den Rängen 2-2-1 erreichte Nina sicher die nächste Runde. Einziger Wehrmutstropfen war, dass aufgrund sehr geringer Teilnehmer die Kategorien Hobby, Masters und Ladies zusammengelegt werden mussten.

Nina kämpfte sich toll durch die nächsten Runden und schaffte den Einzug ins kleine Final, wo sie sich dann jedoch den Herren geschlagen geben musste. Nichts desto Trotz hiess das, dass Sie in der Kategorie Ladies zuoberst auf dem Podest stehen durfte.

Bei Fabian lief alles soweit ganz gut, bis er im Halbfinale einen taktischen Fehler machte und sich lediglich auf dem 3. Platz über die Ziellinie schieben konnte. Dies hiess, leider "nur" Kleines Finale. Im letzten Lauf lief es dann wieder nicht optimal. Nach einem nicht vollends gelungenen Gate legte sich der vor ihm liegende Daniel Anger am Ende der ersten Gerade hin und Fabian musste sehr stark bremsen. Leider schaffte er es danach nicht mehr, zu den zwei mittlerweile vorausfahrenden Kontrahenten aufschliessen zu können.

Insgesamt ist Fabian mit dem heutigen 7. Schlussrang nicht zufrieden, wäre doch ein Erreichen des Grossen Finale heute schon fast zwingend gewesen.